Interview mit Chefcoach Heiko Niederweis

von (Kommentare: 0)

Quelle: instagram.com - Autor: SG Saartal | 13.09.2019

Redaktion: Deine Mannschaft hat nach zwei Auftaktniederlagen die Kurve gefunden und in den zwei letzten Spielen 6 Punkte einfahren können. Wie bewertest du die momentane Situation und welche Gründe stecken hinter diesem Aufschwung?

Heiko: Nach der guten Vorbereitung sind wir glaube ich zu naiv in die Spiele gegangen. In Schillingen sind wir trotz teils guter Leistung ausgekontert worden. Wittlich war eine ganz schwache Leistung von uns. Wir haben über Fehler gesprochen und taktische Maßnahmen ergriffen. Diese haben zum Glück direkt gegriffen.

Redaktion: In den letzten beiden Spielen gab es eine taktische Umstellung. Benedikt Schettgen wurde in die Zentrale gezogen und dafür Julian Thielen auf die außen gesetzt. Wie kam es zu dieser Entscheidung?

Heiko: Wir brauchten seit dem Ausfall von Julian Paulus wieder etwas mehr Aggressivität und vor allem Kommunikation in der Zentrale. Dies hat zum Glück ohne große Anlaufzeit funktioniert.

Redaktion: Am Samstag geht es im Auswärtsspiel gegen den ehemaligen Rheinlandligisten SG Badem. Wie schätz du den Gegner ein? Was erwartest du von deinem Kader?

Heiko: Badem ist für mich überraschend schlecht gestartet. Eine der besten Teams der letztjährigen Rückrunde. Sie haben erfahrene Spieler und werden wieder punkten, aber damit dürfen sie noch eine Woche warten.

Zurück

Kommentare

Einen Kommentar schreiben

Bitte addieren Sie 4 und 2.