Keiler verlässt die SG Saartal

von (Kommentare: 0)

Quelle: instagram.com - Autor: SG Saartal | 09.10.2019

Beruflich bedingt verschlägt es unseren Keiler in eine der (wenn nicht die) schönsten Städte Deutschlands. Er folgt damit den Rufen des FC Bayern und seiner Freundin in Richtung München!

Als lebende Legende lief Kevin bis voriges Jahr für die Blauen aus dem Saartal auf. Der aus Ockfen stammende Ludwig hat seine komplette Jugend und Senioren-Karriere auf den Plätzen von Schoden, Ockfen und Irsch verbracht.

Nach seiner schweren Verletzung im letzten Jahr hing er die Schuhe an den Nagel und unterstützt seit dem sowohl erste als auch zweite Mannschaft immer von außen und beteiligte sich durch aktive Teilnahme bei Veranstaltungen am Vereinsleben.

Zu seinen größten sportlichen Erfolgen zählt neben dem Aufstieg in die Rheinlandliga definitiv, dass Keiler der erste Doppeltorschütze in der Historie der SG Saartal war. In Niederöfflingen gelangen dem Bullen zwei Tore binnen 10 Minuten. Damit entschied er das Spiel gegen Laufeld mit 4:2 für sich und die SGS.

Ebenso erlang er Ruhm und Ehre innerhalb der SG, als er als Spieler und Torhüter auf dem Spielbericht stand. Im Derby gegen den SV Konz wurde er in der 65. Minute für den verletzten Kalle im Tor eingewechselt. Bis heute wird darüber gesprochen, wie Keiler vor Aufregung den rechten Handschuhe an die linke Hand ziehen wollte.

Mit Ihm verliert die SG nicht nur ein prägendes, heimisches Gesicht, sondern auch einen super Kerl auf und neben dem Platz.

Wir wünschen Kevin und seiner Freundin, sowohl privat als auch beruflich, alles Gute in München und hoffen, die beiden hin und wieder bei den Spielen der Saartal-Kicker begrüßen zu dürfen! Lebenslang freier Eintritt ist euch beiden garantiert! Viel Spaß beim FC Bayern und bleib so wie du bist, deine Sportsfreunde der SG!

Zurück

Kommentare

Einen Kommentar schreiben

Was ist die Summe aus 1 und 3?