Mosella Schweich – SG Saartal (Sonntag, 14.30 Uhr, Kunstrasen Schweich)

von (Kommentare: 0)

Quelle: fupa.net - Autor: Josef Weirich | 20.09.2019

Als Tabellenzweiter hält die Mosella mit nur zwei Punkten Rückstand Tuchfühlung zum Tabellenführer aus Bitburg, und am Sonntag soll mit einem Heimsieg gegen Saartal die Hatz fortgesetzt werden. Zum Start glänzten die Schweicher mit vier Siegen gegen Leiwen, Schillingen, Konz und Ralingen, nur beim 2:2 bei der SG Wittlich war etwas Sand im Getriebe. Auf und nieder vibriert die Formkurve bei den Saartalern. Den Kantersiegen gegen Konz und Ralingen standen die Pleiten gegen SG Wittlich, Schillingen und Badem gegenüber.

Quelle: FUSSBALL.DE - Autor: FUSSBALL.DE | 18.09.2019

Der TuS Mosella Schweich will mit dem Rückenwind von zwei Siegen in Folge gegen SG Saartal punkten. Während der TuS Mosella Schweich nach dem 7:2 über die SG Ralingen mit breiter Brust antritt, musste sich SG Saartal zuletzt mit 2:6 geschlagen geben.

In den letzten fünf Spielen ließ sich der TuS Mosella Schweich selten stoppen, vier Siege und ein Remis stehen in der jüngsten Bilanz. Mit 13 Punkten aus fünf Partien ist das Heimteam noch ungeschlagen und rangiert derzeit auf dem zweiten Tabellenplatz.

In dieser Saison sammelte SG Saartal bisher zwei Siege und kassierte drei Niederlagen. Mit sechs Zählern aus fünf Spielen steht der Gast momentan im Mittelfeld der Tabelle. Von der Offensive des TuS Mosella Schweich geht immense Gefahr aus. Mehr als viermal pro Partie befördert der Angriff den Ball im Schnitt über die Linie. Hier treffen die beiden torgefährlichsten Mannschaften aufeinander (TuS Mosella Schweich 22 Tore, SG Saartal 16 Tore).

Aufgrund der Tabellensituation und der aktuellen Formkurve geht der TuS Mosella Schweich als Favorit ins Rennen. SG Saartal muss alles in die Waagschale werfen, um gegen den TuS Mosella Schweich zu bestehen.

Zurück

Kommentare

Einen Kommentar schreiben

Was ist die Summe aus 8 und 6?