SG Obermosel - SG Saartal II 4:1 (2:0)

von (Kommentare: 0)

Quelle: 11er-online.de - Autor: 11er-online.de | 27.09.2021

Nach fünf Siegen in Folge unterlag die SG Saartal II der SG Obermosel, die ihr Punktekonto mit einem weiteren Dreier aufstockte.

„Die ersten zehn Minuten konnten wir relativ offen gestalten, aber mit dem 0:1 ist das Spiel gekippt. Wir haben das Fußballspielen eingestellt und von beiden Mannschaften kamen nur noch lange Bälle. Zur zweiten Halbzeit hatten wir uns dann viel vorgenommen und sind durch einen Elfmeter nochmal rangekommen. Das 1:3 hat uns aber dann alle Kräfte und auch den Glauben an eine Aufholjagd geraubt. Deshalb geht die Niederlage in Ordnung“, fasste SGS-Trainer Peter Benzschawel die Partie zusammen. Die Gäste aus dem Saartal verzeichneten durch Timo Grafe die erste Chance, doch Tim Vogel traf Minuten später nach Vorarbeit von Carlo Buchheit zur Führung der Hausherren (19.). Die SGS ließ sich durch den Rückstand nicht entmutigen und spielte weiter mit. Das Spielglück und die bessere Chancenverwertung lagen aber auf Seiten der Nitteler, die durch Niko Buchheit einen Foulelfmeter zum 2:0 verwandelten (38.).

Nach dem Seitenwechsel meldeten sich die Gäste zurück in der Partie, als Jannik Schwarz vom Punkt verkürzte (53.). Die Freude war nur von kurzer Dauer, denn vier Minuten später stellte Kevin Weber per Kopf den alten Abstand wieder her. Kurz darauf war es dann erneut Weber, der eine Hereingabe von Jan Dixius zum vorentscheidenden 4:1 einköpfte (63.). Nittel-Coach Christof Kempny sah einen guten Gegner, aber auch einen verdienten Sieg: „Saartal war ein ähnlich guter Gegner wie Trier-Irsch, aber wir waren heute noch einen Ticken besser. Sie hatten auch gute Chancen, es hätte am Ende genauso gut 8:4 ausgehen können. Ich bin mit der Leistung meiner Mannschaft zufrieden.“

Zurück

Kommentare

Einen Kommentar schreiben

Bitte addieren Sie 2 und 2.