SG Ruwertal – SG Saartal 3:1 (2:0)

von (Kommentare: 0)

Quelle: 11er-online.de - Autor: 11er-online.de | 27.09.2021

Mit der dritten Niederlage in Folge hat sich die SG Saartal aus dem Spitzenbereich der Liga verabschiedet, während die SG Ruwertal seine atemberaubende Serie fortsetzt.

Das Team der beiden Trainer Gerd Morgen und Benny Leis ist jetzt seit fünf Spielen ungeschlagen und hat aus diesem Zeitraum stolze elf Punkte entführt. Die Saartaler fallen nach der dritten Niederlage in Folge ins Mittelfeld zurück. In einem intensiven und temporeichen Spiel sahen 200 Zuschauer eine zunächst starke Gästeelf, die „bis zum Gegentor ein super Spiel mit zwei, drei guten Torchancen. Wir kriegen mit der ersten Aktion von Ruwertal Elfmeter gegen uns. Auch danach fehlte uns etwas das Spielglück, wir haben es verpasst, die entscheidenden Tore zu machen. Ruwertal war einfach effizienter“, resümierte Saartal-Co-Trainer Christoph Anton, der für den erkälteten Chefcoach Heiko Niederweis an der Seitenlinie fungierte. Nach Foul von Schodens Torwart Jonas Krista an Marvin Renner verwandelte Fabian Regel den fälligen Elfer zur Führung (15.). Renner war es dann selbst, der in der 34. Minute einen Tiefenlauf nach Pass von Pascal Neumann zum 2:0 verwertete.

Saartal kam bärenstark aus der Kabine, erzielte nach Vorarbeit von Lukas Kramp durch Kim Schu den 1:2-Anschluss und hatte drei Minuten vor dem 1:3 durch Kramp mit einem Heber die Riesenchance zum Ausgleich. Der eingewechselte Mathias Biwer nahm in der 80. Minute einen Flugball von Aaron Dankwah mit und legte mit einem Lupfer über Krista hinweg mit dem 3:1 den Deckel drauf. SGR-Coach Benny Leis: „In der ersten Halbzeit waren wir dominant, haben die Zweikämpfe gewonnen und durften enormen Druck ausüben. Zweimal haben wir es verpasst, das 3:0 nachzulegen. Danach wurde es noch mal eng, weil Schoden einen starken Auftritt zeigte.“

Zurück

Kommentare

Einen Kommentar schreiben

Bitte addieren Sie 6 und 4.