SG Saartal - SG Bettingen (Samstag, 10.10.2020, 17:30 Uhr, Schoden, Rasenplatz)

von (Kommentare: 0)

Quelle: 11er - Das Fussballmagazin - Autor: Lutz Schinköth | 08.10.2020

Gegen die SG BOB will Saartal-Trainer Heiko Niederweis eine Reaktion auf die Partie in Speicher von seiner Mannschaft sehen und sich auch für die limitierten spielerischen Auftritte der letzten Wochen rehabilitieren. „Das ist ein wichtiges Spiel, bei dem wir uns mit einem Sieg im Mittelfeld etablieren können.“ Die im Rheinlandpokal gegen Ellscheid noch ausgefallenen Tim Helmstetter, Alec Webel und Timo Grafe werden wieder dazustoßen. Wie Niederweis ausführt, wird sich Neuzugang Tobias Baier in der nächsten Woche einer OP unterziehen, die einen Ausfall bis Mitte November nach sich ziehen wird.

Die SG Bettingen kommt mit dem neuen Selbstvertrauen des ersten Saisonsieges gegen den SV Zeltingen nach Schoden und will den erworbenen Schwung unbedingt mitnehmen. „Es war richtig schön, den Erfolg mal wieder zu spüren und sich für die harte Arbeit der letzten Wochen, die für uns oft unglücklich gelaufen sind, zu belohnen.“ Die Worte von Martin Esch, einer von drei Trainern bei der SG BOB, sollen seine Schützlinge mit neuem Esprit ausstatten, um auch im Saartal punktemäßig etwas zu bewegen. „Wir werden mit dem Bus und ein paar Zuschauern nach Schoden fahren und versuchen, dort drei Punkte einzufahren. Doch dazu muss die Leistung über 90 Minuten und mehr stimmen.“ Während Dominik Thielmann weiter verletzt ausfällt, werden Luca Eichner und Tobias Bales von Beginn an auflaufen.

Zurück

Kommentare

Einen Kommentar schreiben

Bitte addieren Sie 5 und 5.