SG Saartal - SV Rot-Weiss Wittlich 3:1 (0:1)

von (Kommentare: 0)

Quelle: fupa.net - Autor: Josef Weirich | 14.10.2019

Bilder vom Spiel

Die Partie  vor knapp 300 begeisterten Zuschauern erfüllte selbst höchsten Ansprüchen. Individuelle, spielerische Klasse, gepaart mit enormem Tempo, Spielwitz und leidenschaftlichem Einsatz garantierten einen Fußballkrimi der Extraklasse. Die Gäste übernahmen das Kommando, kombinationssicher und zweikampfstark gaben die Rot-Weißen zunächst klar den Ton an. Überfällig war folglich  der Führungstreffer von Kevin Arbeck, der vom Zuspiel seines Bruders Marc profitierte (27.). Das Auslassen weiterer guter Chancen rächte sich dann nach der Pause.

Schodens Schlussmann Jonas Krista parierte einen Schuss von Kevin Arbeck, danach hatten die Gastgeber ihr Rezept gefunden. Wie aus heiterem Himmel funktionierte die überfallartige Kontertechnik der Gastgeber und nach einem blitzartigen Vorstoß glich Nicolas Jakob zum 1:1 aus (53.). Schoden wurde mutiger und nach neun Minuten wurde der nächste Pfeil in Richtung Gästetor abgeschossen, als Lukas Kramp einen an Nicolas Jakob verursachten Foulelfmeter zur 2:1-Führung verwandelte (62.). Albutrin Aliu bot sich die beste Ausgleichschance (67.). Wie man es besser macht, bewiesen einmal mehr die Gastgeber, die drei Minuten vor dem Abschluss nach einem Konterangriff durch Lukas Kramp auf 3:1 erhöhten. „Nach der Pause haben wir zu unserem Spiel gefunden, dem Gegner den Schneid abgekauft und durch effizienten Angriffsfußball verdient gewonnen“, sagte Schodens Trainer Heiko Niederweis.

SG Saartal Schoden: Jonas Krista, Benedikt Schettgen, Julian Thielen, Fabian Müller, Nico Ockfen, Christopher Boesen, Lucas Jakob, Nicolas Jakob, Tim Thielen (89. Max Jakobs), Philipp Wallrich (58. Alec Webel), Lukas Kramp

Trainer: Heiko Niederweis
Co-Trainer: Lukas Kramp

SV Rot-Weiss Wittlich: Marius Bach, Alaudin Hajdari, Gjergj Prebreza, Nicolae Stefan, Albutrin Aliu (83. Blendi Aliu), Fjoraldo Celanji, Jordy Mvulu, Qendrim Bukoshi, Meliani Saim, Kevin Arbeck, Marc Arbeck

Trainer: Albert Rodalec Miyamou-Souza

Schiedsrichter: Niklas Breiling

Zuschauer: 320

Tore: 0:1 Kevin Arbeck (24.), 1:1 Nicolas Jakob (53.), 2:1 Lukas Kramp (63.), 3:1 Lukas Kramp (87.)

Quelle: FUSSBALL.DE - Autor: FUSSBALL.DE | 12.10.2019

Das Auswärtsspiel des SV Rot-Weiss Wittlich endete erfolglos. Gegen SG Saartal gab es nichts zu holen. Die Heimmannschaft gewann die Partie mit 3:1. Gegen SG Saartal setzte es für den SV Rot-Weiss Wittlich eine ungeahnte Pleite.

Kevin Arbeck brachte den SV Rot-Weiss Wittlich in der 26. Minute in Front. Zur Pause hatte der Gast eine hauchdünne Führung inne. Kurz nach Anpfiff der zweiten Halbzeit gelang SG Saartal der Ausgleich durch Nicolas Jakob (53.). Lukas Kramp brachte den SV Rot-Weiss Wittlich per Doppelschlag ins Hintertreffen, als er in der 62. und 87. Minute vollstreckte. Am Schluss gewann SG Saartal gegen den SV Rot-Weiss Wittlich.

Das Resultat wirkte sich positiv auf die Tabellenposition von SG Saartal aus und brachte eine Verbesserung auf Platz zehn ein. Die Stärke des Teams von Heiko Niederweis liegt in der Offensive – mit insgesamt 25 erzielten Treffern. SG Saartal beendete die Serie von vier Spielen ohne Sieg. Kommende Woche tritt SG Saartal bei SG Körperich an (Sonntag, 15:00 Uhr).

Zurück

Kommentare

Einen Kommentar schreiben

Bitte addieren Sie 1 und 3.