Giancarlo Pinna wechselt ins Saartal

Was unsere treuen Fans schon wissen, aber bisher nicht von uns kommuniziert wurde, ist die Verpflichtung von Giancarlo Pinna zur SG Saartal. Der 33-jährige Deutsch-Italiener hat in der Rückrunde bereits bei zwei Spielen ausgeholfen (gegen Wallenborn und Wittlich), wird aber nun zur neuen Saison so richtig einsteigen. Pinna absolvierte in seiner Karriere 55 Regionalligaspiele für die TSG Hoffenheim II, den SV Waldhof Mannheim und den FC Homburg und spielte anschließend in Luxemburgs erster Liga bei Benfica Hamm und Jeunesse Esch, bevor er im Oktober 2018 zum FSV Salmrohr gestoßen war, wo er wiederum drei Jahre als spielender Co-Trainer fungierte. Unser Neuzugang ist gelernter Linksaußen, kann aber mittlerweile im Mittelfeld und im Sturm flexibel eingesetzt werden: „Am liebsten spiele ich hinter den Spitzen, um den letzten Pass zu spielen oder selbst den Abschluss suchen zu können.“
 
Giancarlo freut sich bereits auf die anstehende Saison und zeigt sich zielstrebig: „Am meisten freue ich mich auf das familiäre Umfeld im Saartal und darauf, die Mannschaft näher kennenlernen zu können und erhoffe mir von meinem Wechsel, dass ich der Mannschaft und dem Verein helfen kann, unsere Ziele zu erreichen. Mein individuelles Ziel für die kommende Saison ist in erster Linie verletzungsfrei zu bleiben.“
 
Auch unser Trainer Heiko Niederweis freut sich auf den spielstarken Mittelfeldspieler: „Giancarlo stieg bereits im April ins Training ein und konnte uns die Rückrunde schon im Training und in zwei Spielen von seiner Klasse überzeugen. Mit 33 Jahren verfügt er über sehr viel Erfahrung auf hohem sportlichem Niveau. Auch menschlich hat er einen hervorragenden Eindruck hinterlassen und ich hoffe das er berufsbedingt nicht allzu viele Spiele ausfallen wird.“

Zurück