Aktuelle Nachrichten

von (Kommentare: 0)

Quelle: SG Saartal - Autor: SG Saartal | 05.07.2021

Gegen das Rheinlandligateam der SG Schneifel-Auw erreichte die Mannschaft von Heiko Niederweis nach einem in der letzten Spielminute erzielten Elfmetertor durch Nikolas Jakob das Achtelfinale im Bitburger Rheinlandpokal.

Das Spiel gegen die Rheinlandligamannschaft SG Eintracht Mendig/Bell findet am Sonntag, 11.07.2021 um 14:30 in Irsch statt. Mendig/Bell hat sich mit eienm 2.0 Sieg gegen den FC Germania Metternich für die nächste Runde qualifiziert.

von (Kommentare: 0)

Foto: Maximilian Wirkus

Quelle: Trierischer Volksfreund - Autor: Lutz Schinköth | 05.07.2021

Mit der SG Saartal hat sich in der dritten Runde desVerbandspokals nach der SG Hochwald Zerf ein weiteres klassentieferes Team durchgesetzt.  Gegen den Rhlandligisten SG Schneifel-Auw gelang der auf einigen Positionen durch Neuzugänge verstärkten Mannschaft von Heiko-Niederweis dank eines Last-Minute-Tores von Nicolas Jakob der Einzug ins Achtelfinale.

von (Kommentare: 0)

SG Saartal QR-Code

Quelle: SG Saartal - Autor: SG Saartal | 26.06.2021

Nach einer sehr langen Corona-Pause dürfen wir uns alle auf ein Interessantes Spiel, im Restprogramm des Bitburger Rheinlandpokal der vergangenen Saison 2020/2021, gegen das Rheinlandligateam der SG Schneifel-Auw freuen. In vergangenen Bezirksligazeiten kam es immer zu interessanten Begegnungen gegen die symphatische Mannschaft aus der Eifel.

von (Kommentare: 0)

Quelle: fv-rheinland.de - Autor: FV Rheinland | 07.06.2021

Jede Menge Bewegung in der Lostrommel: Am Dienstag, 08. Juni, wurden ab 17 Uhr die Paarungen der dritten Runde bis zum Finale des Bitburger Rheinlandpokals 2020/21 gezogen werden.

von (Kommentare: 0)

Quelle: instagram.com - Autor: SG Saartal | 08.06.2021

Der nächste alte Bekannte kommt zurück ins Saartal. Dominik Lorth verstärkt zur kommenden Saison wieder die Offensive der Vereinigten aus Irsch, Schoden, Ockfen und Trassem.

von (Kommentare: 0)

Quelle: instagram.com - Autor: SG Saartal | 14.06.2021

Die guten Nachrichten reißen im Saartal nicht ab. Nachdem man 3 ehemalige Spieler zurück zur SG lotsen konnte, kommt nun der erste „richtige“ Neuzugang zur SG Saartal. Kim Schu kommt von Trier/Saar A-Ligist SV Freudenburg an die Saar.

von (Kommentare: 0)

Sportanlage komplett beleuchtet
Sportanlage komplett beleuchtet

Technisch veraltet, enorme Energiekosten, in die Jahre gekommen - dringend benötigte der SV Irsch eine neue Flutlichtanlage. Die Modernisierung sowie die Umrüstung auf LED-Technik sind nun abgeschlossen.

von (Kommentare: 0)

Quelle: instagram.com - Autor: SG Saartal | 18.05.2021

Das Transferbeben im Saartal geht weiter. Nicolas und Lucas Jakob wechseln nach einem Jahr in Luxemburg zurück zur SG. Nach Christoph Anton der nächste Hammer für die kommende Saison.

Die beiden Fischer Jungs, die in der Jugend unter anderem bei der Trierer Eintracht ausgebildet wurden, kehren nach einem Jahr beim Luxemburger Zweitligisten FC Berdenia Berbourg zurück ins Team von Heiko Niederweis.

von (Kommentare: 0)

Quelle: instagram.com - Autor: SG Saartal | 11.05.2021

Diese Nachricht schlug ein wie eine Bombe - der Königstransfer der SG Saartal ist perfekt. Die blau-weißen von der Saar verpflichten zur neuen Saison Christoph Anton als spielenden Co-Trainer.

Toni, der seine ersten fußballerischen Gehversuche unter Trainer-Ikone Peter Schuh in Schoden machte, kommt nach insgesamt 15 Jahren bei Eintracht Trier zurück in seine Heimat. „Ich hatte sehr gute Gespräche mit den Verantwortlichen der SG, die mich unbedingt zurück wollten. Auch Peter Schuh hat mich kontaktiert und mir so meine Entscheidung erleichtert. Er ist der Trainer, der mich am meisten geprägt und gefördert hat und ihm verdanke ich, dass ich fußballerisch so weit kommen konnte - ihm vertraue ich zu 100%!“, zeigt sich Anton voller Vorfreude vor dem neuen und vielleicht letzten Kapitel seiner fußballerischen Laufbahn.

von (Kommentare: 0)

Quelle: fupa.net - Autor: Michael Franke

In der Hartplatzhelden-Kolumne kommen kreative und kritische Köpfe aus dem Amateurfußball zu Wort, die sich mit den Sorgen und Nöten unseres geliebten Sports befassen, aber auch Ideen für die Zukunft vorstellen. In der 7. Ausgabe erläutert Michael Franke, erster Vorsitzender der FT München-Gern, wie Integration durch Sportvereine wirklich gelingen kann.